Blog
Blog
Versorgen Sie sich mit Wissen.

Personalwesen: Corona-Prämie für Pflegepersonal in Altenheimen

30/04/2020

Das Bundeskabinett hat eine einmalige Corona-Prämie für Beschäftigte in der Altenpflege beschlossen. Die Höhe beläuft sich auf bis zu 1.000 EUR.

Diese Summe steht Vollzeitbeschäftigten (mindestens 35 Wochenstunden) in der direkten Pflege und Betreuung zu. Aber auch andere Arbeitnehmer in der Pflegebranche sollen einen gestaffelten Anspruch auf die Prämie haben. Vorgesehen ist:

  • Personen, die mindestens zu 25 % in der direkten Pflege und Betreuung arbeiten: bis zu 1.000 EUR
  • Auszubildende: bis zu 900 EUR
  • Sonstige Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen: bis zu 500 EUR

Der Pflegebonus kann sich noch erhöhen, wenn sich die Bundesländer und der Arbeitgeber beteiligen. Maximal haben Pflegekräfte dann 1.500 EUR zusätzlich zur Verfügung.

Zu den Begünstigten sollen auch Freiwilligendienstleistende, Leiharbeiter, Helfer im freiwilligen sozialen Jahr und Mitarbeiter in Servicegesellschaften zählen. Wie genau die Verteilung der Corona-Prämie ausfallen wird, ist als Entwurf zum „Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ in der Beratung, bevor dieser final in den Bundestag geht.

Kritik an Corona-Prämie 

Für den Pflegebonus werden die Krankenkassen und der Bund etwa eine Milliarde EUR ausgeben. Daran gibt es viel Kritik: Warum kriegen nicht alle Menschen in systemrelevanten Gesundheitsberufen eine Prämie, warum nur die Altenpflege. Wie soll die Finanzierung laufen?

Zwei Drittel der Kosten sollen über die Pflegekasse finanziert werden. Was geschieht mit dem Rest? Führt die Prämie am Ende zu einem höheren Eigenanteil für Pflegebedürftige in Pflegeheimen, wäre dies genau die falsche Richtung.

Stand: 30. April 2020

Autorin: Birgit Ennemoser, Geschäftsführerin Personal Services, Auren Stuttgart

Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne
Dr. Lubormir Guedjev, Auren Frankfurt; Günter Mohr, Auren München; Birgit Ennemoser, Auren Stuttgart; Dagmar Baumbach, Auren Waldshut-Tiengen 

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit  

Wenn Sie dieser Beitrag interessiert, lesen Sie auch
Förderprogramm zur Sicherung von Ausbildungsplätzen
Sonderprämie für Pflegekräfte
Wiederaufnahme von Betriebsprüfungen
Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen weiterhin möglich
Bundestag fördert berufliche Weiterbildung im Strukturwandel
Bundestag lässt virtuelle Betriebsratsarbeit zu 
Corona – Auswirkungen in der Sozialversicherung  
Notfall-Kinderzuschlag und vereinfachter Antrag zu ALG II
Sonderzahlungen jetzt steuerfrei
Umgang mit Fehlzeiten im Arbeitsverhältnis 
“Besonderes” Personal rekrutieren
Bundeskabinett beschließt Sozialschutzpaket
Arbeitgebermusterbescheinigung für Weg zur Arbeitsstätte 

Foto: Adobe Stock, andranik

Kein Token oder Token ist abgelaufen.

  • Alle Leistungen

  • Alle Branchen