news
News

Auren Geschäftsbericht 2020

23/03/2021

Ob als (Neu-)Mandant oder neuer Mitarbeiter (m/w/d). Treten Sie mit Auren gemeinsam an. Im Geschäftsbericht 2020 lernen Sie uns garantiert besser kennen.

Worum geht’s?
Um Beziehung und Nähe. Um Wettbewerbsvorteile, Auszeichnungen und wie wir unsere Mandantschaft und Belegschaft in der Corona-Krise geschützt und unterstützt haben. Auren International kommt zu Wort, Sie sehen Kennzahlen und unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die seit 2020 das Auren Team verstärken, u. v. m.

Zum Geschäftsbericht

Editorial Geschäftsbericht 2020

Liebe Auren Mandantschaft, liebe Leserinnen und Leser,

es ist ermutigend, wie viel Solidarität und Gemeinsinn, Ausdauer und Flexibilität, Kreativität und Innovationskraft Menschen und Organisationen in der Corona-Krise zeigen. Dies gebührend schätzen können wir wahrscheinlich erst, nachdem die weltweit umspannende Pandemie überstanden ist. 

Nicht aus den Augen verlieren sollten wir, bei all dem krisenbedingten kurzfristigen Agieren, die längerfristigen Entwicklungen. Deutsche wie auch europäische Unternehmen werden, bedingt durch ihr wirtschaftliches Potenzial, weiterhin führende Positionen in der Weltwirtschaft einnehmen können. Allerdings nicht ohne die stetige Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle und nicht ohne die Nase im Wettbewerb vorne zu behalten.  

Auch wir waren im Corona-Jahr 2020 stark gefordert. Neben all den internen und externen Aktivtäten, die Corona uns abverlangte – lesen Sie mehr dazu in diesem Geschäftsbericht – haben wir intensiv weiter an unserer Unternehmensstrategie gearbeitet: die Integration unseres neuen Auren Standorts Berlin in die Auren Gruppe; der Aufbau unserer standortübergreifenden Expertenteams für Umsatzsteuer, internationales Steuerrecht und Umwandlungen; das Konsolidieren von IT-Systemen, um nur einige Maßnahmen zu nennen.

Wirtschaftlich betrachtet hat uns 2020 Höhen und Tiefen eingebracht. Der Rückgang im Projektgeschäft, insbesondere in der Transaktionsberatung, stand dem stabilen und leicht gestiegenen Umsatz in der 360°-Beratung von langjährigen mittelständischen Mandanten gegenüber, sodass wir am Jahresende, trotz stark angespannter Wirtschaftslage, ein leichtes Umsatzplus verzeichnen konnten.

Wenn schon außerhalb einer Krisenzeit ein Schlüssel zum Erfolg die gute Zusammenarbeit ist, um wie viel mehr gewinnt die Zusammenarbeit – der Zusammenhalt – in einer Krise wie Corona an Bedeutung? Daher sind wir außerordentlich dankbar für unsere tragenden Beziehungen zu unseren Mandanten und Partnern und die gute Gemeinschaft im standortübergreifenden Mitarbeiterkreis. Eine besondere Freude in 2020 ist der Zugewinn an elf neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die Arbeitskraft von Auren weiter verstärken. 

Oft verglichen ist die Corona-Pandemie mit dem Marathonlauf. Die 25er-Marke haben wir passiert. Hinter der Ziellinie müssen wir dann alle, mehr oder weniger, Atem holen. Aber wir werden dadurch an Kraft und Kondition gewonnen haben. Damit wollen wir auch künftig – gemeinsam mit Ihnen – antreten und vorwärtskommen. Das ist ein großer Wunsch von uns.

Jetzt laden wir Sie ein, uns besser kennenzulernen. Es würde uns sehr freuen, wenn uns dies mit dem Geschäftsbericht 2020 gelänge. Viel Freude bei der Lektüre.